Über das Label POGGI Paris

Patrick Battaglia gründete 1976 das Label POGGI Paris – selbstredend in der gleichnamigen Stadt –, um der Welt des Modeschmucks Innovation und neuen Wind einzuhauchen.

Im weltbekannten Quartier Latin in Paris eröffnet er seine erste Boutique für Modeschmuck. Kurze Zeit später folgt eine zweite Boutique sowie ein Showroom.

Gemeinsam mit seinem Partner Pio Durando – beide haben italienische Wurzeln – kreieren sie dort glamourösen Modeschmuck basierend auf den den Einflüssen ihres Herkunftslandes, gepaart mit dem Stil des pompösen, französischen Barocks, einem Hauch von Art Deco, dem Rock‘n‘ Roll der 60er- und dem Glamour der 70-er Jahre.

Selbstredend legt POGGI Paris großen Wert auf edle Materialien, und natürlich wird jedes Schmuckstück in Pariser Atelier handgefertigt.

Dieses Verständnis macht das Label zu einer Konstanten in der Welt der Haute Couture, das sich fortwährend neu erfindet.
POGGI Paris zählt heute zu den Trendsettern des Modeschmucks sowie zu den führenden Unternehmen im Bereich Fashion-Jewelry in Europa.